Michelangelo Buonarroti

Michelangelo Buonarroti, besser nur unter dem Namen Michelangelo bekannt, war einer der bedeutendsten Bildhauer und Maler. Michelangelo, geboren am 06. März 1475 in Caprese, hieß mit bürgerlichem Namen Michelangelo di Lodovico Buonarroti Simoni und zählt mit Leonardo da Vinci zu den bedeutendsten Künstlern der italienischen Hochrenaissance.

Kurzbiografie

Michelangelo, der in Florenz aufwuchs wollte bereits im Alter von 13 Jahren Künstler werden. So begann der junge Italiener, obgleich sein Vater nicht viel davon hielt, bereits als 13 Jähriger im Jahre 1488 als Assistent im Atelier des Malers Domenico Ghirlandaio.

Das Interesse des Michelangelo Buonarroti bestand vor allem im Bereich der Bildhauerei. Aufgrund der guten Kontakte seines Vaters zu der bekannten und einflussreichen Medici Familie, konnte der junge Künstler bereits im Jahr 1489 in deren großen Gärten von San Marco seine Ausbildung zum Bildhauer beginnen.

Zwischen 1494 und 1501 war Michelangelo in Venedig und Bologna und ging schließlich weiter nach Rom, wo seine Statue „La Pietà“ für die ersten Lorbeeren des Künstlers sorgte.

Zurück in Florenz, erstellte Michelangelo von 1502 bis 1504 die weltbekannte Skulptur des „David“. Papst Julius II. betraute den italienischen Bildhauer mit bedeutenden künstlerischen Aufträgen. Diese wurden allerings aufgrund der fehlenden Unterstützung, wie auch einigen Intrigen durch Konkurrenten Michelangelos nicht fertiggestellt.

Im Jahr 1508 übernahm Michelangelo Buonarroti die Deckmalerei der Sixtinischen Kappelle in Rom. Es folgten in den darauffolgenden Jahren weitere Aufträge, wie das Mausoleum für Julius II.

Im Jahre 1534 zog es den Künstler endgültig und dauerhaft in die italienische Hauptstadt, wo er von Papst Paul III. als Bildhauer, Maler und Architekt am päpstlichen Hofe angestellt wurde.

Ab dem Jahre 1539 wirkte der Bildhauer an der Gestaltung des Kapitols in Rom mit. 8 Jahre später folgte seine Beauftragung als Architekt für die Errichtung der Peterskirche, die im besonderen für ihre charakteristische Kuppel bekannt ist.

Der Maler, Bildhauer und Architekt Michelangelo Buonarroti verstarb am 18. Februar 1564 in Rom.

Bekannteste Werke

Die weltbekannte Skulptur „David von Michelangelo“, Seine Gemälde „Madonna an der Treppe“, „Das jüngste Gericht“ oder das Deckengemälde der Sixtinischen Kappelle „Die Erschaffung Adams “ und noch viele weitere Werke mehr.